Home
Kindertageseinrichtung
Standort
Geschichte
Unser Träger
Krippengruppe
Kindergarten
Hausaufgabenbetreuung
Anmeldung, Gebühren
Elternpost download
Fortbildung
Elternarbeit
Zusammenarbeit
Förderverein
Kindergartenordnung
Presse
Rechtliche Hinweise
« November 2017 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  
1
2
3
4
5
6
7
8
9
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Design by SITEFACT

Aufgaben des Trägers

Die Kindertagesstätte fällt in den originären Aufgabenbereich der Kommunen. Träger der Kindertagesstätte St. Raphael ist die Gemeinde Parkstetten. Die Rechts– und Fachaufsicht übt das Landratsamt Straubing-Bogen aus.

Die Gemeinden haben im eigenen Wirkungskreis und in den Grenzen ihrer Leistungsfähigkeit die nach der Bedarfsfeststellung notwendigen Plätze in Kindertageseinrichtungen rechtzeitig zur Verfügung zu stellen.

Die Kommune ist auch zuständig für die Ausstattung der Kindertagesstätte und verantwortlich für Unterhalt und Pflege der Anlagen einschließlich der Übernahme der anfallenden Betriebskosten.

Stellungnahme des Bürgermeisters

Bürgermeister Heinrich Krempl, CSU

Telefon: +49 (9421) 9933-13
E-Mail:   buergermeister@parkstetten.bayern.de
 


Durch das am 30.06.2005 vom Bayerischen Landtag beschlossene Bayerische Kinderbildungs- und betreuungsgesetz (kurz BayKiBiG) wirken die Kommunen nun – neben den Jugendämtern – bei der Planung mit, um das Betreuungsangebot speziell auf die Bedürfnisse am Ort auszurichten. Dabei steht das Bemühen der Gemeinde im Vordergrund, die Wünsche der Eltern und die Bedürfnisse der Kinder weitgehend zu berücksichtigen.

Es ist in Parkstetten auch üblich, sich bei der personellen Ausstattung der Kindertagesstätte nicht an den gesetzlichen Mindeststandards zu orientieren, sondern nach Möglichkeit den Kindern die beste personelle und fachliche Betreuung zu bieten.

In Zeiten der immer knapper werdenden Finanzmittel und einem Kindergartendefizit 2013 von ca. 280.000.-€ (für 2014 wird mit ca. 292.000.-€ gerechnet) sind freiwillige Leistungen, sowohl personelle als auch Sachleistungen,  für die Kindertagesstätte nicht immer leicht im Gemeinderat durchzusetzen.  

Mit dem Neubau der Kinderkrippengruppe und der Erweiterung der bestehenden Kindertagesstätte muss die Gemeinde Parkstetten eine hohe finanzielle Hürde bewältigen. Die Baukosten samt Einrichtung lagen bei ca. 800.000€. Durch den Bau der Kinderkrippe, in der die Kinder ab einem Jahr, aufgenommen werden, soll den vielen jungen Familien die Möglichkeit gegeben werden, einer Beschäftigung nachzugehen, während ihre Kinder durch motiviertes und engagiertes Fachpersonal betreut werden.

Erwähnt werden darf auch, dass die Kindertagesstätte St. Raphael nur eine erziehungsergänzende öffentliche Einrichtung ist. Die Erziehung der Kinder obliegt nach wie vor dem Elternhaus. Dort werden die Kinder im Wesentlichen durch die Familie und ihr soziales Umfeld geprägt. Die Kindertagesstätte kann lediglich unterstützen und ergänzen.   

Durch das neue BayKiBiG ist der Gemeinde und auch dem Kindergartenpersonal eine große bürokratische Last auferlegt worden, die neben der pädagogischen Arbeit zu bewältigen ist.

Aber die Umsetzung des Bayerischen Bildungs- und Erziehungsplans und des selbst erarbeiteten Konzepts wird durch das hoch motivierte und engagierte Fachpersonal sichergestellt. Die Eltern können ihre Kinder ohne Sorge der Obhut unserer Kindertagesstätte St. Raphael anvertrauen.

 

 

 

Seite drucken
Zurück